Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL): Der PVB hat die Direktion getroffen

Am 14.12. hat ein Treffen zwischen dem Direktor des BBL Herr Broye und der Leiterin Personal, Frau Grünig und der Verbandssekretärin vom PVB Frau Giannetta stattgefunden. Dabei stand die Reorganisation im Fokus und Frau Giannetta konnte Herrn Broye die Umfrage mit den Resultaten vorlegen. Wir möchten Ihnen dazu einige Informationen zukommen lassen.

DAS IST DER STAND IN DEN VERSCHIEDENEN ABTEILUNGEN:

– Bauten: Es gibt minimale Änderungen. Aktueller Stand: auf Kurs (Stellenbeschreibung, Rekrutierung).
– Logistik: Neue Organisationseinheiten wurden kreiert: Campus, Shop, Beschaffungseinheit. Aktueller Stand: die Ausschreibungen laufen.
– Management Services: Der Bereich wird in 2 neue Einheiten aufgeteilt:
1. Geschäftsentwicklung (um die Bedürfnisse des BBL technologisch umzusetzen),
2. Management Services (Finanzen, Controlling und IKT). Aktueller Stand: die Ausschreibungen laufen, die Rekrutierung des Leiters Geschäftsentwicklung läuft.
– Aussenbeziehungen, Beschaffungspolitik & Kommunikation: Die Jurist:innen werden sich neu nicht nur einem spezifischen Bereich widmen, sondern breitere Aufgaben übernehmen. Aktueller Stand: umgesetzt.


Allgemein zur Neubewerbung gilt:
Bei einem Wechsel innerhalb der Funktion von mehr als 20% werden die Stellen intern und extern ausgeschrieben. Ca. 50 Mitarbeitende müssen sich auf eine Stelle neu bewerben (bei einem Bestand von 900 Personen).

Allgemein zur Personalentwicklung gilt:
Jede Person, die bereit ist, die Entwicklung in der Reorganisation zu machen, wird im BBL eine Stelle finden.

Es wird keine Entlassungen geben:
Es wird eine Schulungsoffensive geben.

Allgemein zur Reorganisation gilt:
Für alle Veränderungen während der Reorganisation gelten die Artikel 104ff und 52a) der Bundespersonalverordnung, die insbesondere die Lohngarantie von (je nach Alter mind.) 2 Jahren für alle Angestellte, wenn die Lohnklasse angepasst werden sollte, beinhaltet.

Frau Giannetta begleitet die Reorganisation weiterhin eng und steht für Fragen zur Verfügung.

Zurück  zur Übersicht

Stärker Zusammen. Werden Sie Mitglied beim PVB und profitieren Sie…

…von vielen Vorteilen wie Rechtsberatung rund um Ihre Anstellung, vielen Vergünstigungen, wirksamer Interessensvertretung und vielem mehr…