Der PVB gratuliert Pierre-Yves Maillard zur Wahl

Am Kongress des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes (SGB) haben die Delegierten am 1. Dezember 2018 mit 115 Stimmen Pierre-Yves Maillard zum neuen Präsidenten gewählt.

Der PVB gratuliert dem Waadtländer, der sich im Wahlkampf als engagierter Kämpfer für die Anliegen der Arbeiter und Arbeiterinnen profiliert hat. Barbara Gysi, die Gegenkandidatin und Präsidentin des PVB, hat 82 Stimmen erhalten. Sie wurde von den Gewerkschaften des Service public portiert, die sich von Barbara Gysi eine einigende Stimme erhofften. Auch die kleineren Gewerkschaften haben sich für Barbara Gysi mit deutlichen Voten ausgesprochen. Ausserdem wurde Barbara Gysi von einer starken Bewegung von Frauen aus allen Gewerkschaften getragen. Frauen, die mit lauter Stimme fordern, dass die Themen der Gleichstellung, der Gleichberechtigung, der Lohngleichheit und Vereinbarkeit endlich stärker in den Fokus der Gewerkschaftsarbeit rücken.

Der PVB gratuliert seiner Präsidentin sowohl zum ausgezeichneten Resultat wie auch zum engagiert geführten Wahlkampf, der sie über viele Monate durch die ganze Schweiz führte. Angesichts der Nominierung der grossen und stimmkräftigen Verbände von Pierre-Yves Maillard ist das Resultat als ein Erfolg für Barbara Gysi und es beinhaltet auch die Botschaft an den neuen SGB Präsidenten, die Anliegen der Frauen und der Gewerkschaften des Service public mit in den Vordergrund der Schwerpunktsetzung des SGB zu setzten.

Nach dem intensiven Wahlkampf in den letzten Monaten ist Barbara Gysi durchaus enttäuscht, schaut aber bereits schon nach Vorne: «Ich bin dankbar für den grossen Rückhalt und  freue mich weiterhin als PVB Präsidentin die Anliegen des Bundespersonals und der angeschlossenen Betriebe, sowie der ETHs vertreten zu dürfen. Mehr als je zuvor brauchen die 36’000 Angestellten eine starke Stimme, die sie kompetent vertritt und dazu bin ich weiterhin sehr motiviert. » Der PVB sieht sich konfrontiert mit einer Mehrheit im eidgenössischen Parlament, welches zunehmend schlechtere Bedingungen für das Bundespersonal fordert.

Barbara Gysi dankt der wertvollen Unterstützung durch den PVB in den letzten Monaten: «Ich danke dem vielfältigen und mutigen Support von PVB Mitgliedern, Frauen und Männern aus allen Gewerkschaften. Der Kampf für Gerechtigkeit ist mir Motivation und Antrieb zugleich für mein gewerkschaftliches und politisches Engagement.»

Zurück  zur Übersicht

Stärker Zusammen. Werden Sie Mitglied beim PVB und profitieren Sie…

…von vielen Vorteilen wie Rechtsberatung rund um Ihre Anstellung, vielen Vergünstigungen, wirksamer Interessensvertretung und vielem mehr…